cialis pas cher cialis prix kamagra gel comprar kamagra viagra generico cialis generico cialis prezzo comprare cialis cialis online viagra online
nike runners hollister ireland nike ireland adidas schuhe nike schuhe schuhe kaufen taschen outlet nike outlet adidas shoes australia converse australia timberland australia adidas australia nike australia adidas buty puma buty hollister sklep converse damskie louis vuitton torebki timberland buty nike air max damskie nike buty new balance damskie
Kamagra Bestellen erectiepillen kopen Cialis Kopen Viagra Sildenafil Sandoz viagra pillen kopen Viagra Kopen Viagra Super Active Viagra Generisk Cialis Gel Generisk Levitra cialis pris Kamagra Gel Viagra Soft kamagra oral jelly cialis generisk viagra online viagra online Generisk Viagra Cialis Online Kvinnor Cialis Generisk Cialis Kvinnor Viagra
Kamagra Bestellen erectiepillen kopen Cialis Kopen Viagra Sildenafil Sandoz viagra pillen kopen Viagra Kopen Viagra Cialis Cialis Levitra Cialis Levitra Levitra Viagra Levitra Cialis Viagra
chaussure de sport lunette ray ban Chaussure puma christian louboutin adidas zx flux chaussures de foot adidas femme Chaussure louboutin chaussure bateau Sac louis vuitton chaussure de foot polo ralph lauren chaussure de marque Chaussure nike Bijoux nike roshe run femme nike blazer lunette de soleil chaussure femme nike roshe

Frühstücksgast

opus porträt

Ewald Pfleger und Herwig Rüdisser

Um Opus ist es nicht still geworden

Um die legendäre steirische Band Opus ist es ganz und gar nicht still geworden. Immer noch werden neue Songs aufgenommen, Auftritte führen die Musiker nach wie vor in die ganze Welt. Und ihr Superhit „Live is life“ wird von Radiosendern gern gespielt.

Der  größter Hit, „Live is life“ stürmte auf der ganze Welt die Hitlisten. Sie füllten mit ihren Konzerten auch große Stadien. Heute ist es um die Grazer Band Opus zwar ruhiger geworden, in den Ruhestand haben sich die Musiker um Lead-Gitarrist Ewald Pfleger und Lead-Sänger Herwig Rüdisser aber noch lange nicht zurückgezogen.
 
„Wir haben nach wie vor tolle Auftritte, zum Beispiel spielen wir im April in Monaco bei einem Fest zu Ehren von Grace Kelly, die ja heuer 90 Jahre geworden wäre“, erzählt Pfleger. Auch ein Auftritt in der slowakischen Hauptstadt Bratislava ist für das Frühjahr geplant. Anfragen kämen auch aus weit entfernten Orten, sogar aus Tasmanien sei eine dabei, ergänzt Rüdisser. Nach wie vor nimmt Opus auch Songs im eigenen Studio in Gratwein-Strassengel auf, wo die Musiker  seit 1978 auch leben.
 
Neue Songs zu schreiben, das macht Pfleger immer noch Spaß. Manche Melodien entstehen beim Üben mit der Gitarre, schildert der Musiker. „Das muss man ja regelmäßig tun, auch als Berufsmusiker. Ich komme dann auf Akkordfolgen, und schon bin ich mitten im Komponieren.“ Dieses liegt sowohl bei Pfleger als auch bei Rüdisser wohl auch ein bisschen in den Genen. Rüdissers Urgroßonkel war im heimatlichen Kärnten ein bekannter Liederschreiber, Pflegers Ururgroßvater hat ebenfalls komponiert.
 
Ihre bekannteste Melodie schufen Opus sicher mit dem Welthit „Live is life“. Der entstand 1984 im burgenländischen Oberwart. Ende November dieses Jahres erschien die Single in Österreich, im Jänner darauf war sie auf Platz eins. Im März 1985 stand „Live is live“ an der Spitze der deutschen Hitliste. „In Europa war der Song in fast allen Ländern auf Topplätzen, das war schon ein tolles Gefühl“, erinnert sich Pfleger. Aber auch in den USA war das Lied im oberen Bereich der Charts zu finden. „Wir haben uns damals erhofft, auf einem größeren Markt als Österreicher etwas zu erreichen“, erzählt Rüdisser. „Als wir in Deutschland an der Spitze waren, haben wir gewusst, dass das auch im Ausland etwas wird.“
 
Die Hoffnung erfüllte sich: Mehr als 15 Millionen Platten und CDs von „Live is life“ wurden verkauft. Der Song existiert heute in unzähligen Cover-Versionen und wird nach wie vor von Radiostationen in aller Welt gesendet. Die Behauptung, Opus sei ein „One-Hit-Wonder“ - also eine Band, die nur mit einem einzigen Song erfolgreich gewesen sei - kränkt die Band nicht. „Wenn ich auf mein Konto schaue, kann ich damit leben“, lacht Rüdisser. „Die Österreicher wissen eh, dass wir noch viele andere gute Nummern haben, es ist als österreichische Band halt schwer, einen internationalen Hit nach dem anderen abzuliefern“, relativiert Pfleger.
 
Begonnen hat alles 1973. Damals wurde Opus gegründet – auch im Burgenland, wo später der große Hit aufgenommen wurde, nämlich in Stegersbach. Rüdisser stieß erst später dazu. Pfleger: „Wir haben uns beim Singen abgewechselt, aber wir kamen schnell drauf, es hapert beim Gesang. Wir haben dann Sänger gefragt – auch Günter Timischl und Gert Steinbäcker – aber die wollten beide nicht. Naja, es ist mit STS trotzdem etwas aus ihnen geworden“, schmunzelt Pfleger. Schließlich habe man ein Inserat aufgegeben, auf das Herwig Rüdisser antwortete.
 
Erlebt haben die beiden im Musikgeschäft so ziemlich alles, was man erleben kann. „Einmal hatten wir einen Live-Auftritt im ORF Vorarlberg. Wir waren schon auf Sendung, und das Playback, das so üblich ist, lief bereits. Nur wir haben es nicht mitbekommen, weil die Bildschirme uns nichts anzeigten. Also sind wir nur herumgestanden, während wir angeblich spielten“, erinnert sich Pfleger und beide lachend: „Wir sind seit damals komischerweise nie mehr in Vorarlberg aufgetreten.“
 
Der besondere Charme des MURPARK liegt für Münzer in den kurzen Wegen. Tatsächlich sind 43.100 Quadratmeter verpachtbare Fläche auf zwei Etagen verteilt, in denen 94 Geschäfte, davon 17 Gastronomiebetriebe, Platz gefunden haben. „Trotz seiner neuen Größe ist der MURPARK sehr übersichtlich geblieben “, versichert die Center-Managerin. „Die Kunden haben vor dem letzten großen Ausbau, der im vergangenen Sommer abgeschlossen wurde, befürchtet, dass diese Übersicht verloren gehen könnte – aber das war nicht der Fall – was uns unserer Kunden und Kundinnen jetzt auch immer wieder bestätigen. Überhaupt wurde die letzte Erweiterung von vielen Kunden sehr gelobt.“
 
Zum MURAPRK gehören auch rund 2.000 gratis Kunden-Parkplätze. Die werden über ein Bewirtschaftungssystem überwacht, das anzeigt, wenn jemand über die übliche Dauer eines Shopping-Center-Besuchs hinaus parkt, weil er zum Beispiel mit der Straßenbahn in die Innenstadt gefahren ist und dort den Tag oder gleich das ganze Wochenende verbringt. Das sei kein Kavaliersdelikt, so Münzer: „Zuerst wird schriftlich verwarnt, im Wiederholungsfall  kommt es dann zu einer Besitzstörungsklage, die durchaus ins Geld gehen kann.“
 
Der Großteil ihrer Arbeit sei aber angenehmerer Natur als die Auseinandersetzung mit Parksündern. „Es ist kein Tag wie der andere, es passiert immer etwas anderes. Außerdem ist das Center-Management eine Arbeit mit Menschen, der MURPARK ist wie eine kleine Gemeinde und das Center-Managment  ist ein bisschen wie der Gemeinderat“, zieht Münzer einen Vergleich zum Leben in einem Dorf. Das Faszinierende an ihrem Job sei, dass es nie langweilig werde. „Man muss immer offen für Neues sein, denn Handel ist bekanntlich Wandel.“ Wie ein guter Bürgermeister kümmert sich Münzer persönlich um ihre Gemeinde: „Ich gehe regelmäßig durchs Haus, mindestens zwei Mal am Tag.“
 
Das Team von Münzer im MURPARK Center-Management besteht neben ihr selbst aus elf Mitarbeitern. „Alles Frauen, nur die drei Posten in der Haustechnik sind von Männern besetzt. „Wir sind eine Mannschaft, die zusammenhält. Jeder hat das Gefühl, der MURPARK ist sein Haus und setzt sich entsprechend dafür ein.“ Das liege einerseits daran, dass die SES Spar European Shopping Centers GmbH, zu denen der MURPARK gehört, „ein toller Arbeitgeber ist“ und andererseits an der hohen Identifikation des Teams mit seinem MURPARK. Eine Fluktuation gebe es kaum: „80 Prozent von uns sind seit der Eröffnung des MURPARK 2007 mit Begeisterung dabei.“
 
Aus der Reserve locken kann man Edith Münzer mit Schlampigkeit im Beruf. „Das vertrage ich gar nicht.“ Außerdem sei sie „nahe am Wasser gebaut, manchmal sogar im Wasser. Dann reicht schon, wenn jemand ehrlich ,Danke‘ zu mir sagt und ich habe Tränen in den Augen.“
 
Privat reist die Center-Managerin gerne. „Vor allem innerhalb Europas und da besonders nach Italien – von Oberitalien bis Sizilien.“ Münzer kocht auch gerne für ihren Mann und Freunde – „alles außer asiatisch“. Die Familie ist ihr wichtig, sie verbringt gerne Zeit mit ihrem Mann, ihren Schwestern – überhaupt mit Familie und Freunden. „Ohne Freizeit geht es nicht, da wäre jede Beziehung zu Ende.“
 
Vor dem Einschlafen gönnt sich Münzer Zeit zum Lesen, zuletzt „Unterleuten“ von Juli Zeh. „Am Abend vor dem Einschlafen noch eine halbe Stunde zu lesen bedeutet für mich den Tag abzuschließen und loszulassen, das ist ein wichtiges Ritual für mich.“
Chaussure adidas adidas chaussure Chaussures nike chaussure chaussure reebok chaussure de sport Bijoux adidas nmd nike roshe Sac louis vuitton nike presto nike flynit polo ralph lauren chaussures sport adidas zx flux chaussure sport nike roshe run femme Air max nike chaussure de marque lunette de soleil carrea
kamagra gel cialis 5mg kamagra kaufen kamagra oral jelly kamagra schweiz viagra kaufen viagra generika cialis generika viagra suisse cialis suisse kamagra suisse levitra suisse cialis generique kamagra gel viagra generique cialis originale cialis svizzera kamagra oral jelly kamagra svizzera
Viagra Priligy kaufen Acheter Propecia cialis rezept Viagra preis Cialis kopen cialis generique Comprare Levitra With Dapoxetine Kamagra pas cher Acheter viagra generique Levitra Original viagra apotheke Levitra Soft viagra frankreich Comprare Brand Viagra Kvinnor Cialis Levitra Vendita Cialis kaufen Kamagra 100mg Viagra online Cialis Soft
cialis 20mg cialis preise levitra preis levitra bayer kamagra shop kamagra australia levitra 20 mg cialis original viagra bestellen viagra generika cialis kopen kamagra kaufen cialis bestellen kamagra oral jelly kamagra australia viagra online bestellen kamagra bestellen kamagra oral jelly

Diese Seite verwendet Cookies zur Weiterentwicklung des Angebotes. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. Informationen zu den Cookies und wie man diese entfernt finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk